Ab sofort führen wir Waffensachkundekurse für Sportschützen und für das Bewachungsgewerbe durch.

Die abgelegte Prüfung ist bundesweit gültig.

Der Kurs umfasst Theorie und Praxis.
Für Sportschützen benötigen wir insgesamt 22 Unterrichtseinheiten (ein Wochenende).

Beim Bewachungsgewerbe kommen 8 weitere Unterrichtseinheiten (praktischen Schießen und Vertiefung bestimmter Sachgebiete wie Notwehr, Nothilfe) hinzu.